Zittauer Gebirge

Zittauer Gebirge
Osterbräuche in der Oberlausitz

Termin: 

4 Tage | Fr 19.04 – Mo 22.04.2019 (Ostern)

Willkommen in der Oberlausitz – Das Zittauer Gebirge ist das kleinste Mittelgebirge Deutschlands und ein landschaftliches Kleinod Sachsens. Bekannte Kur- und Erholungsorte, markante Sandsteinberge, zerklüftete Felsen und malerische Täler vereinen sich zu einer urwüchsigen, sehenswerten Landschaft. Ebenso begeistern wird Sie die tausendjährige Stadt Bautzen sowie Görlitz, eine der schönsten Städte Deutschlands. Zudem erleben Sie zusätzlich die einzigartigen Osterprozessionen und lebendigen Traditionen sowie die Bräuche der Sorben in der Lausitz!

SO REISEN SIE:

1. Tag: Bautzen – Scharfe Stadt
Anreise über die BAB nach Bautzen. Hier erwartet Sie bereits die Bautzener Türmerin zu einem geführten Rundgang durch die historische Altstadt. Freuen Sie sich auf das über 1.000 jährige Bautzen, die heimliche Hauptstadt der Sorben. Weiterfahrt zum Kurort Oybin im Zittauer Gebirge, Ihrem Übernachtungsort. Mit einem Eierlikör heißt man Sie „Herzlich Willkommen“.

2. Tag: Zug ohne Eile – Zittauer Gebirge – Görlitz
Mit unserem Reiseleiter starten wir über Löbau nach Görlitz. Eine der schönsten Städte Deutschlands präsentiert sich mit ihrer malerischen Altstadt als städtebauliches Gesamtkunstwerk. Bei einem geführten Rundgang möchten wir Ihnen einen Eindruck vermitteln. Weiterfahrt entlang der Neiße nach Zittau. Die Stadt im Dreiländereck trug früher zu Recht den Beinamen „die Reiche“! Doch zuvor genießen Sie eine Panoramafahrt durchs Zittauer Gebirge. Das wohl kleinste Mittelgebirge Deutschlands reizt mit seinen Sandsteinfelsen und den historischen Umgebindehäusern. Natürlich darf eine Fahrt mit der über 100 Jahre alten Schmalspurdampfbahn nicht fehlen.

3. Tag: Osterbräuche der Lausitz
Erleben Sie heute die traditionell in Frack und Zylinder gekleideten, berühmten Osterreiter! Es geht in die sorbische Lausitz. Sie machen Station bei den verschiedenen Osterreiterprozessionen, besuchen den sorbischen Friedhof in Ralbitz und das über 750-jährige Zisterzienserinnen-Kloster St. Marienstern, wo eine besondere Oster-Tradition der Gegend ihren Ursprung hat. Die Saatreiter (wie die Osterreiter auch heißen) werden mit den prächtig geschmückten Pferden im Klosterhof von der Frau Äbtissin begrüßt und der Ostersegen wird ausgesprochen.

4. Tag: Heimreise
Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben, treten wir die Rückreise mit Zwischenstopp in Dresden an..

LEISTUNGEN

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung im Hotel Oybiner Hof
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC, Telefon, TV
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Drei-Gang-Menü
  • 1 x Willkommenstrunk (Eierlikör bzw. Eierpunsch)
  • Lustiger Kegelabend am Ostersamstag
  • Stadtführung in Bautzen
  • Ausflug Zittauer Gebirge/Görlitz inkl. Reiseleitung und Fahrt mit der
  • Schmalspurbahn
  • Ausflug „Osterbräuche der Lausitz“ inkl. Reiseleiter und Mittagessen

LEISTUNGEN

Pro Person ab

€ 389,-

Einzelzimmerzuschlag: € 54,-

REISEN UND FAHRTEN BUCHEN:

Tel.: 05674 6141

Montags-Freitags
09:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr

Hinweis: Online Buchungen sind nicht möglich.

e-mail an: info@kaeckel.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir beantworten Ihre Anfrage gern und schnellstmöglichst
Ihr Käckel Reise Team